Entdecke die Geschichte von Evgenia Guenova

Evgenia Guenova

Hier arbeite ich
Takeda
Mein Job
Labortechnikerin (Quality Control Microbiology & Monitoring)
Das Beste an meinem Job
Die gegenseitige Unterstützung in meinen Teams und durch Vorgesetzte, die vielfältigen Aufgabenbereiche, die Herausforderungen beim Identifizieren und Analysieren von Proben.
Mein größter Erfolg
Masterabschluss an der Universität Wien und bei Takeda angestellt zu sein
Mein Motto
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
Mein Karrieretipp
Kenne deine Schwächen und vertraue auf deine eigenen Stärken. Je mehr Fähigkeiten man erlernt, desto mehr Spaß hat man im Berufsleben.

Folge mir auf

Evgenia Guenova im Profil

Evgenia Guenova – Die eigenen Schwächen kennen und auf die eigenen Stärken vertrauen

Evgenia ist es wichtig sich ständig weiterzuentwickeln und sich bewusst zu sein, dass es immer mehrere Lösungen gibt. Evgenia ist hochgradig schwerhörig und hat über das myAbility Talent Programm den Job als Labortechnikerin bei Takeda gefunden.

Ihr Arbeitsalltag umfasst die Analyse von mikrobiologischen Qualitätskontrolltests (sie kontrolliert ob es winzige Pilze, Sporen, Bakterien gibt) und die Auswertung dieser. Außerdem sammelt sie Daten und verwaltet diese im Laborinformationssystem. Evgenia liebt das Tanzen und ist in ihrer Freizeit als Breakerin (also Breakdancerin) unterwegs. Im Sommer genießt sie das schöne Wetter am liebsten beim Sport. Im Winter genießt sie die Zeit auf der Couch.

Ihre schwerste Entscheidung war die, zwischen ihrer Tanzkarriere und dem Studium. Evgenias größter Erfolg war ihr Masterabschluss an der Universität Wien und ihre Stelle bei Takeda. Ihre beste Entscheidung war, den Karriereweg als Laborantin zu wählen.

Ihr Tipp für Menschen, die ihren Weg noch vor sich haben: "Gib niemals auf, es gibt immer andere Lösungen." Auch soll man Rückschläge nicht persönlich nehmen, sondern auch von außen locker auf die Sache blicken, dann wird sich sicher alles wieder zum Positiven wenden.

Takeda

Der Pharmakonzern Takeda ist wiederholtes Partnerunternehmen im myAbility Talent Programm, betreibt aktives DisAbility Recruiting, um die besten Talente zu finden und ist Mitglied des myAbility Wirtschaftsforums. Sieh dir hier das Unternehmensprofil von Takeda an oder finde derzeit ausgeschriebene Jobs von Takeda auf www.myAbility.jobs.

Zum Unternehmensprofil von Takeda
Das Logo von Takeda

Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:

1 / 0
  • Foto von Katrin Neudolt

    "Du kannst Barrieren überwinden, die andere gar nicht kennen. Nutze diesen Vorteil!“

    Katrin Neudolt, Profi-Badmintonspielerin / Heeres-Leistungssportlerin

    Katrin hat ihr größtes Hobby, den Sport, zum Beruf gemacht und an ihrem Ziel festgehalten Badmintonspielerin zu werden. Trotz Angeboten aus der Wirtschaft hat sie ihren Traum erfüllt und ist nun Heeres-Leistungssportlerin und Profi-Badmintonspielerin. 2018 wurde sie Europameisterin im Badminton.

  • Patrick Kern steht vor einem Billa-Getränkeregal und lächelt in die Kamera

    „Man sollte sich immer auf das Positive konzentrieren und sein Leben leben.“

    Patrick Kern, Lehrling bei der Billa AG

    Patrick konzentriert sich immer auf die schönen und positiven Seiten des Lebens. Er findet, man sollte niemals aufgeben, auch wenn man einmal einen schlechten Tag hat. Nach längerer Suche hat er seine Ausbildungsstelle beim Billa in Stammersdorf gefunden, auf die er sehr stolz ist.

  • Astrid Lanscha, Rollstuhlnutzerin, lächelt in die Kamera

    "Keiner kann nichts, keiner kann alles, jeder kann etwas!"

    Astrid Lanscha, Bildungs- und Berufsberaterin im WUK

    Astrid ist eine sehr selbstständige, zielstrebige und aktive Person. Sie erzählt, dass es diese Stärken sind, die ihren KollegInnen und Vorgesetzten imponieren und außerdem, dass sie so locker mit dem Thema Behinderung umgeht. Als Herausforderung beschreibt sie die Vorurteile der Gesellschaft und wie man als Mensch mit Behinderung viel Aufklärungsarbeit leistet.